Tal der Wölfe

Startseite/Tiere/Tal der Wölfe
Tal der Wölfe 2017-09-07T12:24:13+00:00

Tal der Wölfe

Im Eifelpark, dem großen Wildpark für die ganze Familie, lebt ein Wolfsrudel mit zwei Tieren im „Tal der Wölfe“, einem 7.900 m² großen Freigehege mit natürlichen Höhlen, einem Wasserlauf sowie Wasserfall und zahlreichen Bäumen und Sträuchern. Vom Aussichtsturm aus lassen sich die Tiere im Wildpark in der Eifel wunderbar beobachten.

Ein spannendes Highlight ist die tägliche Wolfs-Fütterung. Hier kann man die Tiere und das Verhalten im Rudel sehr gut beobachten. Der Tierpfleger informiert die Gäste dabei über die Lebensart der Wölfe und erzählt spannende Geschichten. Die Tierfütterung ist ein echtes Erlebnis für alle Familien in unserem beliebten Tierpark in der Nähe von Trier.

Wölfe sind die wilden Vorfahren unserer Haushunde. Verglichen mit diesen haben Wölfe jedoch einen längeren Rumpf und einen höheren, aber schmäleren Brustkorb. Je nachdem, wo sie leben, unterscheiden sie sich in der Größe und in der Fellfarbe.

Die Wölfe leben und jagen im Rudel, angeführt von der Alpha-Wölfin. Die Art war früher auch in ganz Europa verbreitet, wurde jedoch in West- und Mitteleuropa weitgehend ausgerottet.

Aussehen
Wölfe sehen den Schäferhunden ähnlich, sind aber kräftiger, haben längere Beine und einen kürzeren Hals.

Wölfe sind von der Nasenspitze bis zum Po 110 – 140 cm lang, der buschige Schwanz misst 30 – 40 cm. Sie werden 65 – 80 cm hoch und wiegen zwischen 25 und 50 kg.

Lebensraum
Solange sie genug Beute und ruhige Verstecke finden, um ihre Jungen aufzuziehen, können sich Wölfe sehr gut an die unterschiedlichsten Lebensräume anpassen. Deshalb leben sie in Wüsten und in der Tundra genauso wie in Wäldern und an der Küste ebenso wie im Gebirge.

Ernährung
Grundnahrung des Wolfes bilden im größten Teil des Verbreitungsgebietes mittelgroße bis große pflanzenfressende Säugetiere.

TIPP: Fütterung der Wölfe
Die Wölfe einmal in Action erleben – das kann man am aller besten bei der geführten Tierfütterung. Das sollte keiner Familie entgehen – das ist ein absolutes Highlight! Bei der Fütterungsrunde begleiten die Eifelpark-Besucher den Tierpfleger zu den Gehegen verschiedener Beutegreifer und können dieses faszinierende Schauspiel beobachten. Dort erfahren sie viel Wissenswertes über die Verhaltensweisen der Tiere, die gefüttert werden. Außerdem besteht die Möglichkeit, persönlich seine Fragen an den Tierpfleger zu stellen. Die Tiere müssen sich die Mahlzeiten spielerisch verdienen und so kann man die Nahrungsaufnahme und auch das soziale Verhalten der Tiere genau beobachten.

Fütterungszeiten von Wolf, Bär & Luchs

Ganzjährig um 14.00 Uhr
Treffpunkt: Tal der Wölfe (Aussichtsturm)